Seite wählen

Albert Immo

Unsere aktuellen Bauprojekte
Projekte

Wer wir sind

Albert Immo ist ein seit 2015 aktiver Immobilieninvestor mit Fokus auf Wohnimmobilien in Berlin. Haupttätigkeitsbereich des Unternehmens ist die langfristige Entwicklung bestehender Immobilien und die Schaffung neuer Wohnflächen auf bestehender Bausubstanz. Dies geschieht unter anderem mittels Dachgeschossausbau, Aufstockung und Nachverdichtung.

Vision

Branding

Planung

Marketing

U

Recherche

Hiring

Networking

Operations

Mit Erfahrung zum Ziel

Die Geschichte von Albert Immo

Im Jahr 2000 gründete Albert Immo CEO Christophe Lemery in Frankreich die Firma EasyBuro, die in den folgenden Jahren ein erfolgreiches Wachstum verzeichnete. Das Unternehmen war vor allem in den Bereichen Projektmanagement und Büro-Ausbau und -Einrichtung tätig. Seit 2009 ist Christophe Lemery mit seinem Team auf dem Berliner Wohnimmobilienmarkt aktiv. Schnell erkannte er in dieser Zeit, dass die Hauptstadt am Anfang einer langen Entwicklungsphase steht und dass sich der Wohnimmobilienmarkt in den nächsten 10 – 15 Jahren solide entwickeln würde. So kam es 2015 schließlich zur Gründung von Albert Immo.

 

Die Philosophie von Albert Immo

Im Zentrum der Arbeit von Albert Immo steht Langfristigkeit. Sämtliche Immobilien werden über lange Zeitspannen gehalten und weitsichtig modernisiert. Vordergründiges Ziel ist dabei eine langfristig zufriedene und treue Mieterschaft. Mithilfe von Maßnahmen wie Aufstockungen soll darüber hinaus auch dringend benötigter zusätzlicher Wohnraum in der Hauptstadt geschaffen werden.

Unsere aktuellen Projekte

Albert Immo investiert in selbstreinigende Wasserfilter
Laut DIN 1988 sind Wasserfilter für Neubauten Pflicht. In den meisten Altbauten sind sie bereits verbaut. Nur wenige Häuser sind nicht damit ausgestattet. Das Problem dabei: Die alten Filter sind nicht selbstreinigend und müssen manuell, meist durch den Hausmeister, gereinigt werden. Dies wird allerdings häufig vergessen oder vernachlässigt. Auch wurden die meisten innenliegenden Reinigungspatronen nicht durch die Voreigentümer gewechselt. Dadurch hat das Filtersystem keinerlei Funktion mehr und die unerwünschten Partikel können ungehindert in die Mieträume durchdringen.

Die Lösung: Albert Immo hat entschieden, in allen Häusern automatisch spülende Wasserfilteranlagen einzubauen. Diese reinigen sich automatisch, je nach Objekt und Größe, zu einem festgelegten Termin.

Da es sich dabei um elektrische Filteranlagen handelt, zeigen Sie auch an, wann der innenliegende Filter gereinigt/getauscht werden muss.

Diese Anlagen werden regelmäßig durch unsere Instandhaltungsfirmen geprüft. Das sichert für unsere Bewohner eine bessere Wasserqualität und sorgt dafür, dass die Stränge länger korrosionsfrei und in einem guten Zustand bleiben.

Waldstraße 7-8

Dachgeschossausbau und Schwammsanierung in der Waldstraße 7 – 8 in Berlin-Johannisthal

In der Waldstraße 7 – 8 im Berliner Ortsteil Johannisthal stellten wir einen starken Befall von Schwamm fest. Im Zuge der Sanierungsarbeiten entfernten wir den Pilz vollständig und schufen 290 m² neue Wohnfläche, verteilt auf vier Wohnungen.

Schwammsanierung im Dachgeschoss und 3. Obergeschoss

Aufgrund seiner Eigenschaften ist der Echte Hausschwamm einer der am schwierigsten zu beseitigenden Pilze. Seine Hartnäckigkeit übertrifft sogar die von Schimmel. Einmal befallen ist die Bausubstanz nur durch umfassende Sanierungsmaßnahmen zu retten.

Um die Arbeiten durchführen zu können, war es zunächst notwendig, die Bestandsmieter des 3. Obergeschosses in Umsetzwohnungen unseres Eigenbestandes unterzubringen. Im Anschluss war eine vollständige Entkernung der Wohnungen erforderlich. Dabei wurde das Mauerwerk aufwendig freigelegt und mit geeigneten Injektionslösungen behandelt.

Vier neue Wohnungen

Im Zuge des Dachgeschoss-Ausbaus entstehen vier neue Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 290 m². Um die einzelnen Etagen für alle Bewohner leichter erreichbar zu machen, bringen wir je Haus einen Aufzug an, der in allen Zwischenetagen hält.

Malerarbeiten und Erneuerung der Beleuchtung

Sobald der Ausbau des Dachgeschosses abgeschlossen ist, streichen wir beide Treppenhäuser und die Fassade neu. In den Treppenhäusern findet weiterhin eine energetische Sanierung statt. Hier rüsten wir sämtliche Leuchten auf moderne LED-Technologie und Bewegungsmelder um. So wird immer nur der Bereich ausgeleuchtet, in dem sich Personen aufhalten. Dadurch sparen die Mieter langfristig Energiekosten.

Über den Ortsteil

Der Berliner Ortsteil Johannisthal befindet sich im Südosten der Stadt im Bezirk Treptow-Köpenick. Beliebt ist er vor allem aufgrund seiner lockeren Bebauung und seines kleinstädtischen Charmes. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Naherholungsgebiet Königsheide. In der Vergangenheit war der Ortsteil für seine florierende Filmindustrie und seinen Flugzeugbau bekannt.

Kiefholzstraße 253

Drei neue Wohnungen in der Kiefholzstraße 253 in Berlin-Baumschulenweg

Die Kiefholzstraße 253 befindet sich im Herzen des Berliner Bezirks Baumschulenweg. Unweit der S-Bahn-Station und in unmittelbarer Nähe des Britzer Verbindungskanals lassen wir hier mit einem Dachgeschossausbau 3 neue Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von insgesamt 250 m² entstehen.

Drei neue Wohnungen durch Dachgeschossausbau

Der Beginn der Baumaßnahmen erfolgte im Frühjahr 2019. Beendet sein werden sie voraussichtlich Mitte 2020.

Im Rahmen unseres Dachgeschossausbaus bauen wir drei neue Wohnungen. Zwei davon befinden sich im Vorderhaus. Dort sind sie über einen Fluchtweg mit dem Seitenflügel verbunden. Die dritte Wohnung erstreckt sich über den kompletten Seitenflügel. Dadurch entsteht eine neue Wohnfläche von insgesamt 250 m².

Mehr Licht dank moderner Velux-Cabrio-Fenster

Die Wohnungen statten wir mit neuen großen Velux-Cabrio-Fenstern aus. Dadurch profitieren die neuen Mieter nicht nur von mehr Lichteinfall und einer deutlich höheren Wohnqualität. Die neuen Fenster lassen sich auch horizontal teilen und so mit wenigen Handgriffen zu stilvollen Mini-Balkonen umfunktionieren. Darüber hinaus erhält jede Wohnung auch einen großen Balkon bzw. eine Terrasse.

Sanierung der Treppenhäuser und der Fassade

Im Februar 2020 beginnen wir mit der Sanierung der Treppenhäuser. Dabei rüsten wir sämtliche Leuchten auf moderne LED-Technik mit integrierten Bewegungssensoren um. Dadurch werden nur die Bereiche ausgeleuchtet, in denen sich auch Personen aufhalten. Die Mieter profitieren von langfristigen Energieeinsparungen.

Über den Ortsteil

Der Berliner Ortsteil Baumschulenweg befindet sich im Südosten der Stadt im Bezirk Treptow-Köpenick. Seinen Namen hat er von den Späth’schen Baumschulen – der ehemals größten Baumschule der Welt.

Der Ortsteil untergliedert sich in zwei Gebiete. Der nordöstliche Teil zeichnet sich durch seine dichte Bebauung aus. Rund um die Hauptverkehrsader Baumschulenstraße befinden sich hier viele alte Mehrfamilien- und Reihenhäuser aus Backstein. Im Westen gibt es am Heidekampweg viele Neubaugebiete mit größtenteils sanierten viergeschossigen Häusern aus den 1950er Jahren. Weiterhin gibt es hier viele Reihenhäuser, Herrenhäuser und Mietskasernen. Hervorzuheben ist auch der große Anteil an Grünflächen.